FOSSANO – VIDEOMAPPING AM SCHLOSS VON ACAJA

Anlässlich der Weihnachtszeit wählte die Diözese Fossano PROIETTA, um das Schloss der Acaja mit Videomapping und architektonischen Projektionen zu beleuchten. Die Videoprojektion, die die zentrale Fassade betrifft, erzählte die Geschichte des Schlosses im Laufe der Jahrhunderte anhand von Lichtspielen und historischen Bildern. Ein kurzes Weihnachtsvideo war die Brücke zwischen diesem ersten Kapitel und der für 2017 geplanten „Mostra Impossibile“ von Caravaggio. Die beiden Türme wurden komplett mit IMPRESSIVE 1200-2500 Architekturprojektoren mit markanten geometrischen Mustern ausgeleuchtet, die die Struktur durch die Zugabe des farbwechselnden Zubehörs belebten.
Projekt durchgeführt in Zusammenarbeit mit der Ingenieurin Elisabetta Paiano